A bis Z

Von A wie Abschiebung bis Z wie Zwangsumzug.

Hier sollten all diejenigen fündig werden, die kurz und verständlich lesen wollen, welche Position DIE LINKE zu einem ausgewählten Thema einnimmt. Ausarbeitungen zu weiteren Themen folgen kurzfristig:

A   B   C    D   E   F   G   H   I   J   K   L 

M  N   O    P   Q   R   S   T   U  V  W  Z

Themen zu L

Landesbank

Die öffentlichen Sparkassen haben die Aufgabe, die Grundversorgung der Bürgerinnen und Bürger und der lokalen Unternehmen mit Finanzdienstleistungen (Girokonten für jede und jeden; Kreditvergabe für regionale Wirtschaft) zu gewährleisten.

Landesbanken gehören in der Regel den beteiligten Bundesländern und den regionalen Sparkassenverbänden. Sie haben unter anderem die Unterstützung der Sparkassen als Sparkassendienstleister und -girozentralen und die Förderung der regionalen Wirtschaft zur Aufgabe. Viele der Landesbanken haben allerdings auch im globalen Finanz-Kasino kräftig mitgemischt und Steuergelder verzockt. Die Bremer Landesbank ist da zum Glück eine Ausnahme.

Die Landesbanken und Sparkassen haben im Finanz-Kasino nichts zu suchen. Transparenz durch demokratische Kontrolle ist daher dringend erforderlich. Eine öffentliche Trägerschaft gewährleistet die effektive und flächendeckende Versorgung von Mittelstand und Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen. Und nur so können die Banken der öffentlichen Hand als Instrument einer umwelt- und beschäftigungsorientierten regionalen Wirtschaftspolitik genutzt werden. Dazu ist es allerdings notwendig, dass die Landesregierungen eine eigene regionalwirtschaftliche Strategie haben.

DIE LINKE steht zum System der Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Das Grundprinzip der kommunalen Sparkassen muss erhalten, eine auch nur teilweise Privatisierung muss verhindert werden. Durch eine verstärkte Zusammenarbeit und intensivere Arbeitsteilung kann ein flächendeckendes Sparkassennetz gesichert werden. Die Landesbanken können in diesem System wieder zu ihren Kernaufgaben zurückkehren: Serviceleistungen für die Sparkassen tätigen, Refinanzierung und Finanzierung von Großprojekten und Kreditvergabe an Mittelständler. So kann eine sich abzeichnende Kreditklemme in der Realwirtschaft verhindert werden.

DIE LINKE fordert die Verpflichtung aller Banken, nicht nur der Sparkassen, für alle Bürgerinnen und Bürger ein diskriminierungsfreies Guthaben-Girokonto bereitzustellen.

Ein Thema feht? Dann kontaktieren Sie uns bitte!